Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt – Titanic-Version spezial

Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, fährt durch das Meer der Zeit.
Das Ziel, das ihm die Richtung weist, ist die Beliebigkeit.

An Deck herrscht Vielfalt, Heiterkeit, die Band spielt laut und keck.
Der Kapitän und Steuermann, sie pennen unter Deck.

Das Schiff, es fährt vom Sturm bedroht, es sieht nicht die Gefahr,
Blindheit, Ignoranz und Dummheit, so fährt es Jahr um Jahr.

Refrain
Herr, schmeiß Hirn herab! Herr, schmeiß Hirn herab, der Eisberg grinst
voller Erwartung vor sich hin. O Herr, schmeiß Hirn herab!

Durch Nebel und durch Dunkelheit, das Schiff fährt ohne Licht.
Der Zeitgeist gibt die Richtung vor, ein Kompaß braucht es nicht.

Erreicht es wohl ein großes Ziel? Wird denn das Schiff bestehn?
Der Mannschaft ist das scheißegal, ihr wird’s schon wohl ergehn.

Ein Schiff, das sich Gemeinde nennt, treibt durch der Zeiten Gang
und eiert orientierungslos in seinen Untergang.

Refrain
Herr, schmeiß Hirn herab! Herr, schmeiß Hirn herab, der Eisberg schwimmt
mit offenen Armen bereit. O Herr, schmeiß Hirn herab!

Kirche – wie ein Fußballverein ohne Fußball spielen.

Weitere interessante Web-Seiten – wie die Evangelischen Kirchen in Baden und in Württemberg mit (An-) Fragen seitens ihrer Kirchenmitglieder umgehen:

Diese Web-Seite befindet sich im Aufbau – und das wird noch eine Weile andauern.

image/svg+xml